15.01.2021

Corona-Virus: Diese Regeln gelten in unseren Kindertagesstätten

Mit steigenden Infektionszahlen greifen vielerorts wieder schärfere Infektionsschutzmaßnahmen. Über den Stand in unseren Kindertagesstätten berichten wir hier.

Die Zahl der Neuinfektionen steigt weiterhin an, der durchschnittliche Inzidenzwert von Infektionen pro Woche und 100.000 Einwohner*innen liegt in Bayern bei über 200. Seit Mittwoch, den 16. Dezember gelten neue, strengere Regeln für Kindertagesstätten in Bayern gelten, verkündete die bayerische Staatsregierung am 13.12.2020.

In ganz Bayern gelten Kindertagesstätten demnach grundsätzlich als geschlossen, Familien sind dazu angehalten, ihre Kinder nach Möglichkeit zuhause zu betreuen. Es besteht allerdings das Recht auf eine Notbetreuung, unabhängig von den Berufen der Eltern.

Wenn Sie diese Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich bitte beim pädagogischen Personal der betreffenden Einrichtung.

Die im Herbst beschlossene Ampel, die je nach Inzidenz bestimmte Hygieneschutzmaßnahmen verlangt, ist vorerst außer Kraft.

Je nach ihren räumlichen Gegebenheiten können in Kindertagesstätten außerdem spezielle Hygienevorschriften gelten. Bitte wenden Sie sich dafür an unsere Mitarbeiter*innen vor Ort!

Weitere Informationen zur Kindertagesbetreuung hat das Bayerische Gesundheitsministerium hier zusammengestellt.

  • Facebook - Like
  • Google+
  • Twitter