19.10.2015

Eröffnungsfest in der Wölckernstraße

Ein Schmuckstück für die Südstadt: Am 10. Oktober feierte die Humanistische Kinderkrippe Nürnberg-Wölckernstraße ihre Eröffnung. Vermieter, Architekt und Vorstand wünschten - nachträglich - alles Gute.

Die Einrichtung im Herzen der Nürnberger Südstadt beherbergt 15 Krippenkinder im Alter von bis zu drei Jahren. Ihre ersten Schützlinge hatte sie im Mai dieses Jahres aufgenommen. Weil die letzten Bauarbeiten rund um das kernsanierte Gründerzeitgebäude aber erst im Spätsommer abgeschlossen werden konnten, wurde die Eröffnungsfeier nachgeholt.

Gefeiert wurde mit Kaffee und Kuchen, Plausch und Plaudereien. Gekommen waren Eltern und FreundInnen, Nachbarn, KollegInnen, HVD-Vorstand Michael Bauer, der Architekt Georg Zimmerer und die Gebrüder Schulte, denen das Haus gehört und die auch viel von seiner wechselvollen Geschichte zu berichten wussten: Einst befand sich im Erdgeschoss eine Metzgerei, später eine Apotheke. Gemeinsam mit dem Architekten kamen die Vermieter auf die Idee, die leerstehenden Räume zu einer Krippe umzubauen - und mit dem HVD Bayern, dem die Brüder Schulte auch persönlich verbunden sind, fand sich für diese schnell ein Träger.

Michael Bauer dankte den Vermietern und dem Architekten für die unkomplizierte und gute Zusammenarbeit. Er freute sich, die 16. Kindertagesstätte des HVD Bayern eröffnen zu können - eine "Kleinstkrippe", die Architekt Georg Zimmerer in seiner Ansprache "ein neues Schmuckstück" für die Südstadt nannte. Zimmerer übergab anschließend einen symbolischen Schlüssel aus Brezenteig an die Hausbesitzer, die ihn anschließend an Michael Bauer und die Einrichtungsleitung Karin Mates weiterreichten.

Krippe - Wölckernstraße

  • Ansprechpartner*in:
    Einrichtungsleitung
    Karin
    Mates
    Wölckernstraße 24
    90459
    Nürnberg
    0911 92 33 08 01
    0173 35 39 881
    0911 92 33 98 12
    woelckernstrasse@hv-kitas.de
    Öffnungszeiten:
    Mo-Fr 8.00-16.00

    15 Krippenplätze