Zusammenarbeit

Das Miteinander mit den Eltern, unserer Nachbarschaft, Kooperationspartner*innen und sozialen Diensten ist für unsere Arbeit unersetzlich. Denn nur gemeinsam können wir gesteckte Ziele erreichen!

Eltern

Nach dem BayKiBiG und entsprechend seinem Selbstverständnis unterstützt, ergänzt und erweitert das Humanistische Haus für Kinder die pädagogische Aufgabe der Erziehungsberechtigten. Ohne ausreichende Transparenz sowie einem vertrauensvollen Miteinander in gegenseitiger Achtung und Toleranz ist das nicht möglich. Unser Anliegen ist es, unterschiedlich erfahrene und erlebte Sozialisationsbereiche gemeinsam produktiv aufzuarbeiten. Die Zusammenarbeit mit Eltern ist uns deshalb sehr wichtig. Der Kontakt zu den Kindergarteneltern hilft uns dabei, die Kinder kennen und verstehen zu lernen. Auf dieser Grundlage des gegenseitigen Vertrauens kann es so zu einer wertvollen Bildungspartnerschaft zwischen Eltern und Kindertagesstätte kommen. Auch bei Veranstaltungen im Kindergarten bieten sich viele Möglichkeiten zum Gespräch und zum Kennen lernen. Über zahlreiche Teilnahme und Mithilfe freuen wir uns immer.

Informationen über Geschehnisse erhalten sie über:

  • Aushänge
  • Elterninfobriefe
  • Gruppenspezifische Aushänge zur Transparenz der pädagogischen Arbeit
  • Pinnwände
  • Aktuelle Zeitungsartikel
  • Informationen im Eingangsbereich zu kulturellen Angeboten des Umfeldes und Zeitschriften des Trägers, wie auch von Kooperationspartnern
  • Die jährlich, in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat, erscheinende Haus für Kinder Zeitung
  • Flyer
  • Infotafel für externe Angebote
  • Elterninformationsabend
  • Wöchentliche Sprechstunde der Leitung und stellvertretenden Leitung
  • Informationsabend zur Schulfähigkeit
  • Themenbezogene Elternabende mit und ohne Referent*innen, gruppenintern oder allgemein Elternabende mit Kinderbetreuung zu familienfreundlichen Tageszeiten


Mitwirkungsmöglichkeiten für Eltern und Verwandte der Kinder

  • Hospitationen
  • Jährliche Umfragen zur Zufriedenheit
  • Mithilfe bei Festen und Aktionen
  • Übernahme von organisatorischen Aufgaben
  • Wahl des Elternbeirates zu Beginn des Kindergartenjahres

 

 

Elternbeirat

Aktuell arbeiten 9 Elternbeiräte mit uns zusammen.

Die wesentliche Aufgabe des Kindergartenbeirates ist es, zu einer guten Atmosphäre zwischen den drei Polen Eltern - Einrichtung - Träger durch aktives Mitarbeiten beizutragen. Er ist beratend tätig. Er kann initiativ tätig werden und mit eigenen Anregungen an den Träger oder das Einrichtungsteam herantreten. Der Beirat wird von der Leitung informiert und in wichtige Entscheidungen beratend einbezogen.

Institutionen (Förderschule etc.)

Fachdienste

Zur Ergänzung unserer Pädagogischen Arbeit kooperieren wir mit verschiedenen Fachdiensten.

  • Mobiler heilpädagogischer Fachdienst für Kindergärten
  • Frühförderung
  • Schulvorbereitende Einrichtungen
  • Therapeut*innen (z.B. Ergotherapeut*innen, Logopädie etc.)
  • Psychologischer Fachdienst
  • Sozialpädagogische Beratung der Stadt Fürth und Nürnberg


Organisation von Betreuung außerhalb der Einrichtung

  • Vernetzung mit Einrichtungen der Stadt Fürth


Vernetzung im Stadtteil

  • Grundschulen (Frauenstraße, Kiderlinstraße, Schwabacherstraße, Jakob-Wassermannschule)
  • Umliegende städt. Kindergärten und Horte
  • Mütterzentrum
  • Nachbarn und benachbarte Einrichtungen z.B. Altersheim, etc.
  • Presse
  • Mitwirken bei Stadtteilfesten z.B. Weltkindertag in Fürth

Haus für Kinder - Am Südstadtpark

  • Ansprechpartner*in:
    Manuela
    Löhr
    Dr.-Meyer-Spreckels-Straße 5
    90763
    Fürth
    0911 97 79 10 31
    0173 25 700 12
    suedstadtpark@hv-kitas.de
    Krippe:
    0911 / 97 61 006

    Öffnungszeiten:
    Mo - Do 7 – 17 Uhr
    Fr 7 – 16 Uhr

    112 Betreuungsplätze (12 Krippen-, 100 Kindergartenplätze)